Ev.-luth. St. Johannis Gemeinde Uslar

Taufe

Quelle: St. Johanniskirche-Uslar

Taufgottesdienste

Quelle: St. Johanniskirche-Uslar

Taufe

Durch die Taufe wird ein Mensch in die Gemeinde Jesu Christi aufgenommen. In der Taufe wird deutlich: Gott spricht sein “Ja” zu diesem Menschen und begleitet ihn; diesem Leben wird ein Sinn zugesprochen, den ihm nichts und niemand nehmen kann.
Getauft wird in der Regel am 1. Sonntag im Monat in Uslar und in den Kapellen in allen Gottesdiensten, sofern diese nicht mit lange vorher festgelegten Aktionen und Inhalten verbunden sind (z.B. Konfirmationen oder Gedenken der Verstorbenen am Ewigkeitssonntag).

Eine besondere Gelegenheit zur Taufe besteht im Osternachtsgottesdienst an jedem Karsamstag um 23 Uhr. Dieser älteste Tauftermin der Christenheit wird gerade von bisher noch nicht getauften Jugendlichen und Erwachsenen gerne angenommen.
Taufpaten müssen einer christlichen Kirche angehören, ein*e evangelische*r Pate*Patin wäre wünschenswert. Die Paten, sofern sie nicht im Bereich unserer Kirchengemeinde wohnen, weisen durch einen von ihrer Kirchengemeinde ausgestellten “Patenschein” nach, dass sie Kirchenmitglied und somit im Besitz des Patenrechts sind.

Vor den Taufen verabreden sich die Pastor*innen mit den Eltern zu einem Taufgespräch. Dabei geht es darum, miteinander über den Sinn der Taufe ins Gespräch zu kommen, einander näher kennen zu lernen und den Ablauf des Taufgottesdienstes gemeinsam zu besprechen.

Für die Anmeldung und weitere Informationen zu Taufen wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro.

Weitere Informationen:


Taufgedächtnis

 Wir erinnern uns an unsere Taufe: 
  • Mit den Kindern ca. vier Jahre nach der Taufe im Tauferinnerungsgottesdienst.
 
  • Mit den Erwachsenen in der Osternacht.

Ihre Ansprechpartnerin

Gemeindesekretärin Isabel Schäfer

Kreuzstraße 10
37170 Uslar


05571 302336